Events: All Hands Meeting mit einem starken Panel und einer großen Ankündigung

Wenn Deutschlands KI-Elite zusammenkommt, zündet die Innovation: Gestern war ein spannender Tag für uns, da unsere Gründer Dr. Philipp Schlenkhoff und Conrad Schlenkhoff, die Chance hatten, am All Hands Meeting der sechs deutschen KI-Kompetenzzentren teilzunehmen. Die Veranstaltung war schlichtweg transformativ!

Panel-Teilnahme: Dr. Philipp Schlenkhoff hatte die Ehre, sich die Bühne mit Mario Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Dr. Tina Kluewer, Prof. Dr. Alexander Meyer und Dr. Joachim Koehler zu teilen. Sie setzten sich mit einem brisanten Thema auseinander: “Verändert KI den Transfer von der Forschung zur Anwendung?” Im Mittelpunkt standen unter anderem die Fragen, wie man den Anzahl der Gründungen von KI Start-ups in Deutschland und die Nutzung von KI in deutschen Unternehmen vorantreibt. Unsere Ansätze kamen gut an:

  • Konferenzen und “Matchmaking” Formate,  die interdisziplinäre Teams zusammenbringen, um die Gründung von KI Start-ups voranzuteiben.
  • Fachspezifische Weiterbildung, um das Technologieverständnis in Teams und  Unternehmen zu erhöhen und so die Potentiale von KI zu erkennen.
  • Unternehmenspezifische Beratung, um strategische Entscheidungen zwischen Make und Buy Szenarien abzuleiten und KI effektiv zu nutzen.

Und dann kam ein richtiger Mic Drop Moment! Prof. Dr. Sepp Hochreiter, der Vater der LSTMs, stellte xLSTMs vor – eine revolutionäre GenAI-Architektur. Ihm zufolge übertreffen xLSTMs die Transformer-Architekturen – die Engine, die OpenAIs ChatGPT antreibt – um ein Vielfaches.

Die europäische Herausforderung: Um das volle Potenzial von xLSTMs auszuschöpfen, ist es wichtig, eine angemessene Finanzierung für die Skalierung dieser Technologie in Europa sicherzustellen. Stellen Sie sich eine von Europa gegründete und finanzierte OpenAI auf Steroiden vor! Dies könnte ein gewaltiger Schritt nach vorn sein, um Europas Wettbewerbsvorteil in der KI zu erhalten.

Was bedeutet das für uns alle? Sollten #xLSTMs tatsächlich besser sein als die bestehenden Architekturen, wären die Auswirkungen monumental. Dies könnte eine neue Ära einläuten und das bereits große transformative Potenzial der #genAI verstärken.

Weitere News

Großartige Neuigkeiten! Das AI Transformation Institute jetzt offiziell Mitglied im KI Bundesverband, Deutschlands größtem Netzwerk für Künstliche Intelligenz.

Warum Vektordatenbanken das große Ding in der Datenwelt sind! Hatten Sie schon einmal Probleme, ähnliche

“BCG-Berater werden 25.1% schneller und 40% besser mit ChatGPT 4.0!” — Diese Schlagzeile hat auf

Teilen